Es gibt zwischenzeitlich technische Probleme bei der Nutzerregistrierung. Wir bedanken uns für Ihre Geduld, während wir das Problem beheben.

Teslas Aktien-Split: Einschätzung zum Unternehmen unverändert

Der nun vollzogene Aktien-Split ändert die Einschätzung von Morningstar zu Tesla nicht. Senior Equity Analyst Seth Goldstein behält die Fair Value Schätzung von 760 US-Dollar bei. 

Jakir Hossain 25.08.2022
Facebook Twitter LinkedIn

Tesla in BerlinEin Aktien-Split von Tesla (TL0) stand nun zum zweiten Mal in den letzten zwei Jahren an. Der jüngste Split im Verhältnis 1:3 wurde nach US-Börsenschluss am Mittwoch vollzogen. 

Der Elektrofahrzeughersteller hatte seit Anfang dieses Jahres eine mögliche Aufteilung im Visier, die von den Aktionären während der Jahreshauptversammlung am 4. August 2022 genehmigt wurde.

Der Split im Verhältnis 3 zu 1 bedeutet, dass Anleger für jede Aktie, die sie bereits besitzen, zwei zusätzliche erhalten. Der letzte Aktiensplit des Unternehmens erfolgte im August 2020 im Verhältnis 1:5.

Morningstar behält Einschätzung zu Tesla bei

Der Split wird Morningstars Einschätzung des Unternehmens, das Seth Goldstein mit 760 US-Dollar pro Aktie bewertet, nicht beeinflussen. Nach dem Split wird die Schätzung des Fair Value auf etwa 255 US-Dollar pro Aktie angepasst, um die höhere Anzahl der ausstehenden Aktien zu berücksichtigen.

Das Morningstar Economic Moat Rating des Unternehmens bleibt bei Narrow, was bedeutet, dass es einen Wettbewerbsvorteil gegenüber seinen Konkurrenten hat.

Die Tesla-Aktie wird auch nach dem Split ein Morningstar-Rating von 3 Sternen behalten, jedoch mit einem leichten Aufschlag von 14% zum 23. August. Das ist immer noch innerhalb einer Bandbreite, die Goldstein als fair bewertet ansieht.

Die Aktien des Unternehmens erholten sich in den letzten Wochen aufgrund der Nachricht, dass eine Einigung zur Verabschiedung des Inflation Reduction Act erzielt wurde. Dieser wurde am 16. August von US-Präsident Joe Biden unterzeichnet.

„Tesla könnte mit Lieferanten zusammenarbeiten, um Anreize für den Ausbau von Verarbeitungsanlagen in den USA zu schaffen, aber es würde wahrscheinlich Jahre dauern, bis das Unternehmen genügend Batterie-Materialien für die Mehrheit seiner Fahrzeuge sichern könnte, um sich zu qualifizieren“, sagt Goldstein.

Das Unternehmen hatte Anfang des Jahres ein Werk in Grünheide bei Berlin eröffnet. 

 

Andere Aktien-Splits

Tesla ist eines von mehreren Technologie- und Konsumgüterunternehmen, die dieses Jahr Aktien-Splits vollzogen haben. Amazon und Alphabet haben ihre Aktien bereits in den vergangenen Monaten gesplittet. Das Cybersecurity-Unternehmen Palo Alto Networks wird seine Aktien am 14. September im Verhältnis 3:1 aufteilen.

 

 

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich hier für unsere Newsletter an

STICHWÖRTER
Facebook Twitter LinkedIn

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BezeichnungKursVeränderung (%)Morningstar Rating
Alphabet Inc Class A95,65 USD-1,82Rating
Amazon.com Inc113,00 USD-1,57Rating
Tesla Inc265,25 USD-1,10Rating

Über den Autor

Jakir Hossain  Datenjournalist bei Morningstar