In Zeiten der Angst zeigt Warren Buffett wenig Gier

Die Jahrestagung von Berkshire Hathaway zeigt einen sehr vorsichtigen Warren Buffett und erinnert uns daran, wie wichtig es sein kann, Vorsicht walten zu lassen und auf Cash in Zeiten von Stress zu setzen.  

Die Jahresversammlung von Berkshire Hathaway ist zwar immer wieder unterhaltsam, bietet aber im Allgemeinen keine wichtigen Erkenntnisse über die aktuelle Geschäftstätigkeit des der Holding. In der diesjährigen Veranstaltung waren keine Aktionäre in Omaha anwesend. CEO Warren Buffett und Greg Abel (stellvertretender Vorsitzender der versicherungsfremden Geschäftsbereiche von Berkshire Hathaway) nahmen Fragen von einer weit entfernten Becky Quick (von CNBC) entgegen, die Fragen von Journalisten zusammentrug. Alles in allem war es eine recht verhaltene Show. Das Treffen begann nicht nur später am Tag, Buffett verbrachte vielmehr einen Großteil der ersten zwei Stunden der fünfstündigen Veranstaltung damit, über die COVID-19-Pandemie und deren mögliche wirtschaftliche Auswirkungen zu reflektieren, wobei er alles, von der Geld- und Steuerpolitik bis hin zum Verbraucher- und Geschäftsverhalten, ansprach. 

Keine Deals, nirgends

Das Wichtigste, was wir aus Buffetts Präambel sowie aus dem Frage-und-Antwort-Segment entnahmen, war, dass Berkshire im Moment angesichts der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie und der Rezession äußerst vorsichtig ist. Im Gegensatz zu Buffetts berühmter Maxime, wonach man „ängstlich sein solle, wenn die anderen gierig sind, und gierig sein, wenn die anderen ängstlich sind“, hat Berkshire tatsächlich einige Aktienpositionen reduziert, keine Deals gemacht und vielmehr seine Barbestände im ersten Quartal weiter wachsen lassen. So ähnlich hatte Mitte April Charlie Munger, der nicht anwesend war, in einem Interview mit dem Wall Street Journal verlautet. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier geht es zur kostenlosen Registrierung

Über den Autor

Greggory Warren, CFA  Greggory Warren, CFA, is a senior stock analyst with Morningstar.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar