Willkommen auf der neu gestalteten Website morningstar.at! Erfahren Sie mehr über die Änderungen und wie die neuen Funktionalität unserer Homepage Ihren Anlageerfolg unterstützt.

Die vielen Facetten der Nachhaltigkeit

ESG-ETFs finden zunehmende Verbreitung. Doch welche Indizes bilden diese Produkte ab? Wie groß ist die Auswahl an Nachhaltigkeits-Strategien? Und, vor allem: wie nachhaltig sind sie?  

Ali Masarwah 20.12.2019

ESG-Fonds und -ETFs sind in Europa stark nachgefragt. In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres sind rund 40 Prozent aller Fonds-Investments in solche Produkte geflossen, die ein ESG-Mandat haben. Das verdeutlich die hohe Nachfrage von Investoren - den privaten wie den institutionellen. Inzwischen machen ESG-Indexfonds rund 18 Prozent der Vermögenswerte in ESG-Fonds aus. 

Wir wollen heute auf die wichtigsten ESG-Indizes blicken, die von global anlegenden Aktien-ETFs abgebildet werden. Den Indizes gemein ist, dass sie die großkapitalisierten und mittelgroßen Unternehmen aus 23 entwickelten Ländern abdecken. Das entspricht dem Universum des „Mutterindex“ für globale Aktien, dem MSCI World, der 85 Prozent der Marktkapitalisierung dieser Länder abdeckt. Alle nachfolgenden ESG-Indizes sind nach der frei handelbaren Marktkapitalisierung gewichtet und folgen diesem Index - mehr oder weniger. Alle ESG-Sub-Indizes auf den MSCI World zeichnen sich durch den Balance-Akt aus, einen Mittelweg zu finden zwischen Nachhaltigkeitserfordernissen und dem Wunsch, nicht allzu weit vom Rendite-Risiko-Profil klassischer Benchmarks abzuweichen. 

Wir wollen den Fragen nachgehen, wie groß die Auswahl an passiven Nachhaltigkeits-Strategien für globale Aktien sind. Welche ESG-Profile haben sie? Und, vor allem: wie nachhaltig sind die „kleinen Schwestern“ des MSCI World? Zunächst finden Sie eine Beschreibung der einzelnen Indizes. Eine Tabelle mit den betreffenden ETFs finden Sie weiter unten im Artikel. Sie ist in absteigender Reihenfolge nach Morningstar Sustainability Ratings sortiert. 

MSCI World SRI 5% Issuer Capped Index

Der MSCI World SRI 5% Issuer Capped Index gilt als einer der striktesten globalen ESG-Indizes. Er enthält nur Unternehmen mit hervorragenden Umwelt-, Sozial- und Governance-Ratings von MSCI. Das impliziert, dass Unternehmen ausgeschlossen werden, deren Produkte oder Dienstleistungen negative soziale oder ökologische Auswirkungen haben. (Im Sprachgebrauch der EU Taxonomie lässt sich das mit „Do no harm“-Prinzip übersetzen.). Wie aus dem Namen des Index hervorgeht, wird das Gewicht einzelner Unternehmen auf fünf Prozent begrenzt, um Klumpenrisiken zu vermeiden. Dies ist ein Beispiel von der Tendenz bei Index-Anbietern, die Abweichungsrisiken ihrer ESG-Benchmarks gegenüber breit gestreuten Indizes zu reduzieren. 

Alle ETFs, die den MSCI World SRI 5% Issuer Capped Index abbilden, halten das höchste Morningstar Sustainability Rating „High“ bzw. fünf Globen. Der Sustainability Score liegt derzeit bei rund 20,5, was ein unterdurchschnittliches ESG Risk-Rating bedeutet. Zum Vergleich: ETFs, die den MSCI World abbilden, kommen auf einen Sustainability Score von rund 24 und ein durchschnittliches Drei-Globen-Rating.

Folgende ETFs bilden den MSCI World SRI 5% Issuer CappedIndex ab: der UBS ETF MSCI World SRI und der Amundi IS Amundi MSCI World SRI ETF.

MSCI World SRI Select Reduced Fossil Fuel 

Kommen wir nun zu einem weiteren Index, der ebenfalls ein recht anspruchsvolles ESG-Profil aufweist, zum MSCI World SRI Select Reduced Fossil Fuel. Dieser Index wird vom iShares MSCI World SRI ETF abgebildet. Dieser Index hat das Ziel, die Performance von Unternehmen abzubilden, deren Handeln konsistent ist mit spezifischen Klima-Kriterien sowie mit einem hohen Mindestniveau an ESG-Performance. 

Der Drift in Richtung Umweltziele impliziert zugleich, dass Unternehmen vermieden werden, die ein schwaches ESG-Profil aufweisen, insbesondere solche, die durch die Förderung fossiler Brennstoffe oder deren Verwendung in der Produktion befasst sind oder aber welche fossile Brennstoffe bei der Stromerzeugung verwenden. Auch dieser Index begrenzt das Gewicht einzelner Titel auf fünf Prozent.

MSCI World ESG Leaders Low Carbon ex Tobacco Involvement 5%

Der MSCI World ESG Leaders Low Carbon ex Tobacco Involvement 5% Index soll die Performance von Unternehmen abbilden, die im Vergleich zum Referenzmarkt eine geringere Kohlenstoffbelastung aufweisen und eine hohe Umwelt-, Sozial- und Governance-Standards aufweisen. Unternehmen mit Geschäftsaktivitäten im Zusammenhang mit Tabakprodukten sind hier ausgeschlossen. Der Xtrackers ESG MSCI World ETF bildet diese Benchmark ab. Er kommt auf das höchste Fünf-Globen-Rating.

MSCI World Select ESG Rating and Trend Leaders

Kommen wir nun zu einem Index, der eine für Finanzinvestoren zunehmend relevante Strategie anwendet: das sogenannte ESG-Momentum. Der MSCI World Select ESG Rating and Trend Leaders Index ist so konzipiert, dass er die Performance von Unternehmen abbildet, die einen positiven ESG-Trend aufweisen. Hier sind also nicht die Nachhaltigkeits-Könige vereint, sondern die Unternehmen, die dabei sind, ihre ESG-Profile zu verbessern. 

Allerdings zielt der Index auch darauf ab, eine möglichst geringe Abweichung auf Sektorenebene gegenüber dem MSCI World zu erreichen. Das soll sicherstellen, dass Benchmark-bewusste Investoren nicht zu hohe – relative – Risiken eingehen, was ebenfalls durch die Tatsache illustriert wird, dass 50 Prozent der MSCI World Index abgedeckt wird. Diese Einschränkungen führen dazu, dass das ESG-Profil nicht ganz so ausgeprägt ist. Der ETF, der diesen Index abbildet, der Lyxor MSCI World ESG Trend Leaders ETF, weist entsprechend ein überdurchschnittliches Vier-Global-Rating auf.

MSCI World ESG Enhanced Focus 

Auch der iShares MSCI World ESG Enhanced ETF kommt auf ein Vier-Globen-Rating. Er bildet den MSCI World ESG Enhanced Focus Index. Der Index ist so konzipiert, dass er ein maximales Engagement in Unternehmen mit positiven ökologischen, sozialen und Governance-Faktoren erreicht, und das bei einer gleichzeitigen Reduzierung der kohlenstoffäquivalenten Belastung durch Kohlendioxid (CO2) und andere Treibhausgasen. Das Exposure gegenüber dem potenziellen Emissionsrisiko aus fossilen Brennstoffen ist um 30 Prozent reduziert. Aufgrund von Abweichungsbegrenzungen gegenüber dem MSCI World kommt der ETF auf diesen Index nicht auf das beste Morningstar Sustainability Rating, sondern nur auf Vier Globen.

MSCI World ex Controversial Weapons 

Der MSCI World ex Controversial Weapons Index schließt Unternehmen aus dem MSCI World aus, die mit der Produktion von Streubomben, Landminen, chemischen und biologischen Waffen und Waffen mit angereichertem Uran befasst sind. Zwar basiert diese Auswahl auf MSCI ESG Research-Daten, das bedeutet jedoch nicht, dass es sich hier um einen genuinen ESG-Ansatz handelt.Streng genommen handelt es sich hier um einen konventionellen Index, der eher minimale Konzessionen an ESG-Belange macht. Entsprechend kommt der BNPP MSCI World ex Controversial Weapons ETF nur auf ein durchschnittliches Drei-Globen-Rating.

MSCI World ESG Screened

Ebenfalls nur Durchschnittliches aus ESG-Sicht hat der iShares MSCI World ESG Screened ETF zu bieten. Der Index schließt Unternehmen aus dem MSCI World aus, die mit der Herstellung kontroverser, kleinkalibriger und nuklearer Waffen und Tabak in Verbindung stehen, die Einnahmen aus der thermischen Kohle- und Ölsandgewinnung erzielen und die nicht den Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen entsprechen. Da zudem der Tracking Error gegenüber dem Mutterindex eingeschränkt ist, gilt dieser Index als recht handzahm und weniger ambitioniert, als die mit strikteren ESG-Filtern vorgesehenen oben erwähnten Benchmarks.

Tabelle: ESG-ETFs für globale Aktien am Markt

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar