Morningstar Rating Analyse: Die besten kleinen Fondsanbieter

Unter den kleineren europäischen Vermögensverwaltern glänzen vor allem britische Anbieter sowie Häuser aus den Nordics. Flossbach von Storch wegen besserer Mischfonds-Ratings wieder vorne mit dabei.   

Ali Masarwah 14.08.2018

Nachdem wir uns die Qualität der Fondspaletten der besten großen Anbieter vorgenommen haben, wollen wir nun einen Blick auf Ranking-Regionen werfen, in die Anleger und Berater leider oft nur punktuell vordringen: Hier stehen die kleinen Anbieter im Vordergrund. Zunächst in Kürze zur Erhebungsmethode. Diese Gruppe umfasst die Größen-Quartile zwei bis vier des Anbieter-Universums unserer Rating-Analyse, die aus allen europäischen Fondsanbietern mit einem verwalteten Vermögen ab fünf Milliarden Euro besteht. (Das erste Quartil entspricht der Liste der großen Anbieter.) 

Herausgekommen ist die untere Auswahl, die – wie auch bei den anderen Teilbereichen der Morningstar Rating Analyse auch – nach dem einfachen Durchschnitt der Morningstar Sterne Ratings sortiert ist. Ergänzend zu den gleichgewichteten Ratings finden Sie auch in dieser Tabelle in den Spalten auf der rechten Seite die Bilanz nach volumengewichteten Rating -- gesamt und nach Asset-Klassen Aktien, Bonds und Mischfonds. Die äußerste rechte Spalte zeigt - wiederum volumengewichtet - den Anteil an Vier- und Fünf-Sterne-Fonds an der gesamten bewerteten Fondspalette eines Anbieters.    

Auf den ersten Blick gibt es wenig Bewegung im Ranking der kleineren Gesellschaften. Unverändert befinden sich die beiden britischen Fonds-Boutiquen Fundsmith und Lindsell Train auf den ersten beiden Rängen. Sie beschränken sich auf nur wenige Aktienstrategien, die es aber in sich haben: Sowohl im gewichteten als auch im ungewichteten Rating bringen es die Fonds beider Häuser auf Fünf Sterne Ratings. Auch die schottische Baillie Gifford sowie Troy Asset Management sind recht weit oben in der Tabelle vertreten. Diese Fondshäuser von der britischen Insel kommen schon seit Jahren auf Höchstnoten, auch wenn die Platzierungen stärker schwanken als das bei den großen Anbietern der Fall ist. Auch skandinavische Anbieter wie Lannebo und Nykredit sind bereits seit geraumer Zeit unter den Top zehn vertreten. (Wichtige Gründe für diese Konzentration finden Sie im letzten Teil unserer Analyse. Nur so viel vorweg: Es hat etwas mit dem Zusammenhang zwischen tiefen Kosten und Performance zu tun.) 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier geht es zur kostenlosen Registrierung

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar