Ist Ihr Geldmarkt-ETF „aus dem Geld“?

Ungeachtet der sehr niedrigen Gebühren rutschen in diesem Jahr auch etliche Geldmarkt-ETFs ins Minus. 

Jose Garcia Zarate 14.09.2012
Facebook Twitter LinkedIn

Investoren sind heute mehr als willig, eine Prämie für den Kapitalschutz zu zahlen. Ungeachtet der Tatsache, dass die Renditen nach Abzug der Inflation für zehnjährige deutsche oder Schweizer Staatsanleihen negativ sind, sind Anleger bis vor kurzem in diese sicheren Staatspapiere geflüchtet. Man kann sich darüber streiten, ob derartige Geldanlagen sinnvoll sind. Nicht anders sieht in diesem Jahr das Bild allerdings auch bei Exchange Traded Funds (ETFs) aus, die im Geldmarkt investieren.

Anleger, die in Geldmarktfonds investieren, haben in der Regel keine hohen Rendite im Blick, sondern suchen nach einer risikolosen Anlagealternative, um ihr Geld kurzfristig zu parken. Dabei gehen sie davon aus, dass die Rendite nach Abzug der Kosten mindestens so hoch ist wie die für ein Sparguthaben bei einer Bank. Im schlimmsten Fall gehen Anleger von 0% Rendite nach Abzug der Managementgebühren aus (wir beziehen uns hier auf eine Nominalrendite, d.h. vor Abzug der Inflation). Nur wenige Anleger gehen aber von einer auch nominal negativen Rendite bei diesen Anlageformen aus, da Geldmarktfonds dafür geschaffen wurden, den Nettoinventarwert, der normalerweise bei 1 Euro pro Anteil liegt, konstant zu halten. Dieses Ziel wird momentan bei vielen Geldmarktfonds auch erreicht. Aber eben nicht bei allen. Hier gilt es, zu differenzieren.

Geldmarkt-ETFs verhalten sich nicht wie traditionelle Fonds

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Jose Garcia Zarate  ist Senior ETF Analyst bei Morningstar