Deal mit Fragezeichen: Oracle sticht Microsoft beim Angebot für TikTok USA aus

Unsere Fair Value Schätzung für Oracle bleibt unverändert, bis wir weitere Einzelheiten erhalten. Zusammenarbeit mit ByteDance erscheint sinnvoller als eine teure Übernahme.  

15.09.2020

Am 13. September haben mehrere Medien, darunter das The Wall Street Journal, dass Oracle Corp. die Ausschreibung für die USA-Operationen von TikTok gewonnen und damit Microsoft ausgestochen hat. Oracle gab dazu keine Informationen bekannt, so dass viele Details vorerst im Dunkeln blieben. Berichte deuten jedoch darauf hin, dass Oracle der Partner von TikTok in den USA sein wird, was bedeutet, dass es unwahrscheinlich ist, dass es einen vollständigen Verkauf des US-Betriebs von TikToks Muttergesellschaft ByteDance an Oracle geben wird. 

Wir halten eine vollständige Übernahme angesichts des Unternehmensfokus von Oracle und der B2C-Ausrichtung von TikTok, die nur geringe Synergieeffekte versprechen würde, für wenig sinnvoll. Es wäre eher für Oracle von Vorteil, zum Host der Cloud-Infrastruktur für TikTok aufzurücken. Oracle Cloud liegt weit hinter AWS, Azure und Google Cloud; eine Partnerschaft statt eines direkten Verkaufs würde es Oracle ermöglichen, TikTok als Hauptkunden von Oracle Cloud zu gewinnen, was der US-Regierung die Gewissheit gäbe, dass Oracle die US-Daten von TikTok sichern würde, und das alles, ohne dass Oracle das für den vollständigen Besitz des Unternehmens erforderliche Cash investieren müsste. 

Die Aktie von Oracle ging am 14. September mit 59,46 USD an der Nasdaq aus dem Handel. Damit liegt damit die Aktie über unserer Fair Value Schätzung von 50 USD. Damit ist das Papier überbewertet, wie aus dem 2 Sterne Aktien Rating hervorgeht. 

Die Analysen in diesem Artikel basieren auf unserem Tool für professionelle Anleger. Weitere Informationen zu Morningstar Direct erhalten Sie hier

DISCLAIMER:

Die hierin enthaltenen Informationen, Daten, Analysen und Meinungen stellen keine Anlageberatung dar und sind insbesondere nicht auf die Prüfung der persönlichen Umstände eines Anlegers gestützt. Sie werden ausschließlich zu Informationszwecken bereitgestellt und sind daher kein Angebot zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Genauigkeit übernommen. Die zum Ausdruck gebrachten Meinungen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gültig und können ohne Vorankündigung geändert werden. Vorbehaltlich anderslautender gesetzlicher Bestimmungen ist Morningstar nicht verantwortlich für Handelsentscheidungen, Schäden oder sonstige Verluste, die sich aus oder im Zusammenhang mit den Informationen, Daten, Analysen oder Meinungen oder deren Verwendung ergeben. Die hierin enthaltenen Informationen sind Eigentum von Morningstar und dürfen vorbehaltlich von Handlungen, die nach UrhG gestattet sind, ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Morningstar weder ganz noch teilweise vervielfältigt oder in irgendeiner Weise verwendet werden. Investment-Research wird von Tochtergesellschaften der Morningstar, Inc. erstellt und herausgegeben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Morningstar Research Services LLC, die bei der U.S. Securities and Exchange Commission registriert ist und von dieser reguliert wird. Um Nachdrucke zu bestellen, rufen Sie uns an unter +1 312-696-6100. Um die Analysen zu lizenzieren, rufen Sie die Nummer +1 312-696-6869 an.

Wichtige Hinweise: Analysten von Morningstar müssen sich in ihrem Verhalten an den Ethikkodex, die Richtlinie für Wertpapierhandel und Offenlegung und die Richtlinie zur Integrität von Investment-Research von Morningstar halten. Nähere Informationen zu Interessenkonflikten erhalten Sie hier.

 

Über den Autor

 

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar