Willkommen auf der neu gestalteten Website morningstar.at! Erfahren Sie mehr über die Änderungen und wie die neuen Funktionalität unserer Homepage Ihren Anlageerfolg unterstützt.

Drei Technologie-Aktien mit Erholungspotential

Eine Zusammenfassung unserer jüngsten Einschätzungen zu Apple, Microsoft und Alphabet, die allesamt kräftig verloren haben in der laufenden Korrektur und inzwischen nahe oder unter ihrem fairen Wert notieren.  

20.03.2020

Die scharfe Kurskorrektur an den Börsen seit Ende Februar hat teilweise Panik unter Investoren ausgelöst. Viele große Aktien-Indizes brachen in der Spitze um mehr als 30 Prozent ein. Der anhaltende Abverkauf, der durch die Angst vor den Folgen der Ausbreitung des Coronavirus ausgelöst wurde, hat die Unternehmen weltweit teilweise undifferenziert in die Tiefe gerissen. Angesichts der täglichen Dosis an gespenstischen Schlagzeilen gibt es keinen besseren Zeitpunkt, um Anleger an Warren Buffetts berühmte Worte zu erinnern: „Seid ängstlich, wenn andere gierig sind, und gierig, wenn andere ängstlich sind“. 

Auch wenn das insgesamt nicht durch die Kursverlauf des NASDAQ 100 sichtbar wird, der im vergangenen Monat auch über 25 Prozent eingebrochen ist, so gibt es opportunistische Investoren, die bei Blue Chip Tech-Aktien nachkaufen, die durch den Einbruch des Marktes ziemlich billig geworden sind. Diese Unternehmen zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Fundamentaldaten unverändert gut aussehen, wie auch ihre langfristigen Aussichten. 

Die virusbedingte Volatilität hat den folgenden Technologie-Schwergewichten, die von ihren Allzeithochs zweistellige Verluste erlitten haben, attraktive Einstiegsmöglichkeiten eröffnet. Es könnte daher ein guter Zeitpunkt sein, sich folgende Aktien näher anzuschauen. Wir fassen die Einschätzungen unserer Aktien-Analysten zusammen: 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier geht es zur kostenlosen Registrierung

Über den Autor

 

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar