Unsere Nominierungen für die paneuropäischen Fonds-Awards 2019

Am 14. November werden am Rande der Morningstar Investment Conference in Paris drei Awards für besondere Leistungen im aktiven Fondsmanagement vergeben. Unsere Experten für die Analyse aktiv verwalteter Fonds haben auf ihrer Short-List einige Kandidaten ausgemacht. Die Nominierungen im Einzelnen.

Ali Masarwah 21.10.2019

Am Rande der Morningstar Investment Conference in Paris werden am 14. November die paneuropäischen Fonds-Awards vergeben. Es werden Preise in folgenden drei Kategorien vergeben: „Outstanding Portfolio Manager“, „Rising Talent“ und „Outstanding Investment House“. Die Gewinner dieser Auszeichnungen werden vom europäischen Manager Research Team von Morningstar nominiert und ausgewählt. 

Für den Award „Outstanding Portfolio Manager“ wurden drei Kandidaten nominiert. Um für diese Auszeichnung in Frage zu kommen, müssen die Nominierten eine Anlagestrategie in einer großen Asset Klasse mit einem Morningstar Analyst Rating von „Bronze“, „Silber“ oder „Gold“ verantworten. Sie müssen dabei nicht nur außergewöhnliche langfristige Anlageergebnisse erzielt haben, sondern auch beispielhafte Anlagekompetenz aufweisen, in die Fonds, die sie managen investieren und auch den Mut bewiesen haben, sich vom Konsens der breiten Masse zu unterscheiden. 

Die Fondsmanager können überall auf der Welt angesiedelt sein, die Fonds, die sie bewirtschaften, müssen allerdings in mindestens zwei europäischen Ländern zum Vertrieb zugelassen sein. Hier gelangen Sie zur Liste der Nominierungen zum „Outstanding Portfolio Manager“. 

Für den Award „Rising Talent“ wurden drei Kandidaten nominiert. Um für diese Auszeichnung in Frage zu kommen, müssen die Nominierten eine Anlagestrategie mit einem Morningstar Analyst Rating von „Bronze“ oder höher betreiben oder als Co-Managerin oder Co-Manager mitverantworten. Es kommen auch Kandidaten aus der Liste „Morningstar Prospects“ in Frage. Diese Publikation ist eine Long-List der Strategien, die für ein Morningstar Analyst Rating in Betracht gezogen werden. Die Nominierten müssen über einen öffentlich einsehbaren Track Record von bis zu fünf Jahren verfügen und in diesem Zeitraum vielversprechende Ergebnisse erzielt haben. 

Die Fondsmanager können überall auf der Welt angesiedelt sein, die Fonds, die sie bewirtschaften, müssen allerdings in mindestens zwei europäischen Ländern zum Vertrieb zugelassen sein. Hier gelangen Sie zur Liste der Nominierungen zum „Rising Talent“. 

Für den Award „Outstanding Investment House“ wurden drei Kandidaten nominiert. Unsere Fonds-Analysten haben drei Häuser nominiert, die hervorragende langfristige Ergebnisse für Investoren erzielt haben und nachweislich die Interessen ihrer Kunden über die eigenen stellen. Die Kandidaten für die Auszeichnung müssen ein Morningstar Parent Rating „Positive“ haben, was sowohl auf eine anlegerorientierte Unternehmenskultur als auch auf eine ausgezeichnete Betreuung der Fonds/Mandate hinweist. Es handelt sich also um Häuser, die ihre fiduziarischen Pflichten ernst nehmen. 

Die Fondshäuser können überall auf der Welt angesiedelt sein, die Fonds, die sie bewirtschaften, müssen allerdings in mindestens zwei europäischen Ländern zum Vertrieb zugelassen sein. Hier gelangen Sie zur Liste der Nominierungen zum „Outstanding Investment House“.

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.