Update: Neue Fonds-Ratings am Markt

Neues Rating für Fonds von Baillie Gifford, iShares, UBS, Fidelity und JP Morgan. Die neuen Morningstar Analyst Ratings für die Woche 23. bis 28. April in der Übersicht.

Natalia Wolfstetter 30.04.2019

Ratingaktivität 23.-28. April 2019 

Neue Ratings 

Baillie Gifford WW Discovery – Silver - zum Vertrieb zugelassen in AT und DE

Das Global Discovery Team bei Baillie Gifford versucht, ambitionierte und zielstrebige Unternehmen zu identifizieren, die etablierten Unternehmen Marktanteile abnehmen können. Für diesen globalen Nebenwertefonds greift das Team auch auf die firmenweiten Ressourcen zurück, die mehr als 100 Anlageexperten umfassen. Baillie Gifford ist für diesen Ansatz durch seine benchmarkunabhängige, bottom-up-orientierte Strategie und geduldige Herangehensweise sehr gut aufgestellt. Da der Fokus hier auf aufstrebenden Unternehmen in volatile Sektoren liegt, können die Wertschwankungen erhöht sein. 

iShares MSCI USA ESG Screened ETF - Gold- zum Vertrieb zugelassen in CH und DE

Die geringen Gebühren und das breit diversifizierte und repräsentative marktkapitalisierungsgewichtete Exposure in US-Aktien zeichnen diesen ETF aus. Trotz der kurzen Historie sprechen die starken Überschneidungen zwischen dem MSCI USA ESG Screened Index und dem MSCI USA dafür, dass er die Vergleichsgruppe langfristig übertreffen kann.

iShares MSCI USA ESG Screened ETF - Silver- zum Vertrieb zugelassen in CH und DE

Dieser ETF investiert in US-Unternehmen mit hoher ESG-Bewertung. Er hat einen relativ geringen Tracking Error gegenüber dem MSCI USA. Der MSCI USA SRI Index hat vergleichbare Charakteristika trotz der geringeren Anzahl an Unternehmen. Die Konzentration und höhere Gebühren als konventionelle ETFs, die den MSCI USA abbilden, begrenzen das Rating jedoch auf Silver.   

UBS MSCI USA Socially Responsible ETF - Silver- zum Vertrieb zugelassen in CH und DE

Dieser ETF investiert in US-Unternehmen mit hoher ESG-Bewertung. Er hat einen relativ geringen Tracking Error gegenüber dem MSCI USA. Der MSCI USA SRI 5% Issuer Capped Index hat vergleichbare Charakteristika trotz der geringeren Anzahl an Unternehmen. Die höheren Gebühren als konventionelle ETFs, die den MSCI USA abbilden, begrenzen das Rating jedoch auf Silver.   

Heraufstufungen 

Fidelity China Focus – von Bronze auf Silver - zum Vertrieb zugelassen in AT, CH und DE

Unsere Überzeugung in Portfoliomanagerin Jing Ning ist gestiegen. Sie bringt einen guten Track Record vom BGF China mit und hat sich auch bei Fidelity seit 2013 bewährt. Sie kann sich auf ein großes Analystenteam stützen, was beim Research in weniger value-orientierten Sektoren hilfreich ist. Sowohl die Fondsmanagerin als auch Fidelity haben am Value-Ansatz des Fonds auch in schwierigen Zeiten festgehalten. Das hat sich langfristig bewährt. Der Ansatz ist strukturiert und replizierbar. 

Herabstufungen 

JPM Global Macro Opportunities – von Bronze auf Neutral - zum Vertrieb zugelassen in AT, CH und DE

Shrenick Shah ist seit dem Weggang von CIO und Comanager James Elliot im März 2019 der alleinige Manager. Elliot hatte den Fonds zusammen mit Shah seit Ende 2012 gemanagt. Sein Rückzug ist ein Verlust und der zweite Abgang eines erfahrenes Teammitglieds in relativ kurzer Zeit, nachdem Talib Sheikh den Fonds im Februar 2018 verließ. Wir erwarten keine größeren Prozessänderungen und halten Shah für einen fähigen Manager, doch sorgen die vielen Wechsel in so kurzer Zeit für Unsicherheit. 

Alle aktualisierten Analyst Ratings (inklusive der bestätigten Ratings) sind unter folgenden Links verfügbar:

Fonds mit Vertriebszulassung in Deutschland:

http://www.morningstar.de/de/research/funds

 

Fonds mit Vertriebszulassung in Österreich:

http://www.morningstar.at/at/research/funds

 

Fonds mit Vertriebszulassung in der Schweiz:

http://www.morningstar.ch/ch/research/funds

 

Über den Autor

Natalia Wolfstetter  ist Director Fund Analysis bei Morningstar