Neue Fonds-Ratings am Markt

Aktuelle Ratings für Fonds von Allianz Global Investors und Schroders. Unsere Rating-Aktivitäten zwischen dem 1. bis 7. Oktober 2018.

Barbara Claus 09.10.2018

Neue Ratings 

Allianz Dynamic Asian High Yield Bond- Neutral – zum Vertrieb zugelassen in DE, CH 

Wir haben das Coverage des Allianz Dynamic Asian High Yield Bond Fund mit einem Morningstar Analyst Rating "Neutral" aufgenommen. Der in Singapur ansässige Lead Manager Mark Tay verwaltet die Strategie (in der W-Aktienklasse) seit ihrer Auflegung am 3. Oktober 2014 und verfügt über 22 Jahre Anlageerfahrung, von denen der größte Teil auf asiatische Anleihen entfällt. Uns gefällt, dass er selbst in den Fonds investiert ist, was sein Interesse mit dem der Fondsanleger in Einklang bringt. Wir würden uns jedoch wünschen, dass das relativ neue Analystenteam seine Erfahrungen innerhalb der Firma ausbaut. Ein wesentliches Merkmal dieses in Hartwährung denominierten, auf High Yield- und Credit-Titeln fokussierten Fonds ist ein aktiver Ansatz für Investitionen in weniger liquide, vom Markt wenig beachtete Anleihen, die in der Vergangenheit zwischen 10% und 40% der Vermögenswerte umfassten und in den Jahren 2015, 2016 und 2017 ein wichtiger Werttreiber waren. Dieser Ansatz hat dem Fonds jedoch im laufenden Jahr per Ende August 2018 geschadet, da sich die Marktliquidität vermindert hat. Tay hat seitdem Anpassungen am Prozess vorgenommen, insbesondere bei der Positionsgröße der weniger liquiden Titel. Obwohl wir diese Änderungen für sinnvoll halten, muss Tay beweisen, dass er seinen Ansatz beibehalten und umsetzen kann, insbesondere in liquiditätsschwachen Märkten. 

Schroder ISF Asia Pacific Cities Real Estate- Neutral – zum Vertrieb zugelassen in DE, AT, CH 

Wir haben die Coverage des Schroder ISF Asia Pacific Cities Real Estate mit einem Morningstar Analyst Rating "Neutral" aufgenommen. Der Fonds verfolgt zwar einen Prozess, der sich von der Konkurrenz abhebt, doch fällt er innerhalb seiner Vergleichsgruppe in anderen Kriterien nicht positiv auf. Das so genannte Städtekonzept zielt darauf ab, in die besten Städte einer Region zu investieren und die qualitativ hochwertigsten Immobilienengagements abzubilden. Dies führt zu einem konzentrierten Portfolio, das sich deutlich vom FTSE EPRA Nareit Developed Asia Benchmark unterscheiden kann. Eingeführt wurde das konzept von Tom Walker und Hugo Machin die aus London heraus die wichtigsten Entscheidungen treffen. Beide sind erfahrene REIT-Investoren und wechselten Mitte 2014 zu Schroders, um die globale Kompetenz im Bereich börsennotierter Immobilien zu leiten. Das Duo verfügt über ein Analystenteam mit Mitgliedern vor allem in Hongkong, Taipeh, Tokio, Singapur und Sydney. Bemerkenswert ist, dass die Analysten gleichzeitig Länderspezialisten sind und sich nicht ausschließlich auf die Abdeckung börsennotierter Immobilieninvestments konzentrieren. Unsere Überzeugung in den Fonds wird auch durch seine geringe Größe gebremst. Walker und Machin übernahmen im Oktober 2015 die Leitung von Adam Osborn, und sie taten sich bisher schwer damit positive relative Performance zu erzielen. Allerdings ist der Zeitrahmen für Anleger auch noch zu kurz, um eine fundierte Bewertung vorzunehmen. Das Gebührenniveau ist ein Nachteil für den Fonds, da die Kosten für die Anteilsklasse ohne Vertriebsprovisionen deutlich teurer ist als bei vergleichbaren Fonds. 

Alle aktualisierten Analyst Ratings (inklusive der bestätigten Ratings) sind unter folgenden Links verfügbar:

Fonds mit Vertriebszulassung in Deutschland:

http://www.morningstar.de/de/research/funds 

Fonds mit Vertriebszulassung in Österreich:

http://www.morningstar.at/at/research/funds 

Fonds mit Vertriebszulassung in der Schweiz:

http://www.morningstar.ch/ch/research/funds

Mehr zu unseren Coverage-Kriterien finden Sie hier.

Über den Autor

Barbara Claus

Barbara Claus  ist Senior Fondsanalystin bei Morningstar